NOSTALGIA

EINE GUTE HALBE STUNDE
14. September 2021 – 12:30 Uhr
Katharinenruine

Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg, bei Regen im Katharinensaal gegenüber
In Kooperation mit der Stadtbibliothek

Frances Pappas
Ozan Coskun und
Kiara Konstantinou

Nostalgia – Sehnsucht. Abgeleitet aus dem griechischen Wort Nostos (die Heimkehr von der See) und Algos (Leiden), ist dies ein Wort mit vielen Bedeutungen. Nostalgia ist also das von dem unerfüllten Wunsch zurückzukehren verursachte Leiden und eine Bezeichnung für die altgriechischen Epen, welche die Rückfahrt der Helden wie Odysseus behandeln. Und genau wie in der Odyssee enthält dieses Gefühl auch die Frage: Ist vielleicht der Weg das Ziel? Wer wäre ich, wenn ich die Reise nicht gemacht hätte?
Während dieses Konzerts erforschen wir unser Bedürfnis nach »Heimkehr«, doch erfüllen wir es nicht mit der Rückkehr nach Hause, sondern mit dem Treffen auf der Bühne und spielen Musik aus Ländern, die mehr gemeinsam haben, als sie trennt.

Niemands fantastische Reise

Ein Community-Projekt im Rahmen der PHILOXENÍA – Trilogie

Die Künstler:innen dieses Konzertes sind Teil des Ensembles unseres Community-Projektes Niemands fantastische Reise.

Im Rahmen des Konzertes werden Ausschnitte der Arbeit präsentiert.

Alles zum Projekt: NIEMANDS WEBGALERIE

Gefördert von


Eine Gute Halbe Stunde 2021

Im Rahmen des 20. Bridging Arts Kammermusikfestival 2021
Einführung der Kuratorin Kiara Konstantinou

Der Themenkreis des diesjährigen Konzertzyklus‘ EINE GUTE HALBE STUNDE enthält fünf Geschichten, fünf komplexe und tiefe Emotionen, die in Zusammenhang mit dem Thema des 20. Bridging Arts Kammermusikfestival Fernweh stehen – Gefühle, die wir vielleicht schon mehrmals empfunden haben, aber nicht wussten, wie wir sie benennen sollen.
Die in der Katharinenruine stattfindenden Konzerte vereinen unterschiedlichste Genres der Musik aus aller Welt – traditionelle und moderne – sowie Lieder verschiedener Sprachen.
Schlüsselelemente der Konzerte sind außerdem diverse und komplexe Rhythmen, die Geschichten hinter der Musik, sowie ungewöhnliche Instrumente und Lieder aus den verschiedensten Ländern. Jedes Konzert präsentiert eine noch nicht erlebte Reise, eine ersehnte Reise oder eine, von der wir zurückkehren.